Hightech-Forum -

Expertenworkshop zu Qualifikation und Innovationsfähigkeit

Hightech-Forum veranstaltet Workshop an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

Am Donnerstag, dem 5. März 2020 organisierte das Hightech-Forum einen Workshop zu dem Beratungsthema „Innovation und Qualifikation“ an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Universität und Mitglied des Hightech-Forums, begrüßte dort Ihre Gremien-Kollegin Dr. Marion Jung, Geschäftsführerin der ChromoTek GmbH und Sprecherin für das Thementeam „Innovation und Qualifikation“, sowie rund 20 ausgewählte Expertinnen und Experten aus großen und kleinen innovativen Unternehmen, Verwaltung und Wissenschaft.

„Beschreiben Sie Ihre berufliche Position in einem Schlagwort“ lautete die Aufgabe für die Vorstellungsrunde. Die Antworten deckten eine große Bandbreite ab, von „Querdenker“ bis „Wirtschaftsbürokrat“. Damit waren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einem guten Weg, denn ein wichtiges Ziel der Veranstaltung war, möglichst viele unterschiedliche Perspektiven rund um das Thema Aus- und Weiterbildung zur Steigerung der Innovationsfähigkeit von Unternehmen anzuhören.

Im Rahmen des Workshops sollten Strategien erarbeitet werden, wie Unternehmen und Mitarbeitende bestmöglich mit Technologiesprüngen und mit disruptiven Marktentwicklungen umgehen. Dabei stand zum einen im Vordergrund, wie das volle Potenzial von Innovationen, z. B. im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien, für neue (digitale) Lernformate genutzt werden kann. Zum anderen ging es um die Frage, welche neuen Berufsbilder und Tätigkeitsprofile durch Innovationen entstehen.

Die Expertinnen und Experten gaben dazu viele Anregungen aus ihrem eigenen beruflichen Umfeld und schilderten ihre Herausforderungen bei der Sicherung ihres Fachkräftebedarfs. Dabei wurden insbesondere Erfahrungen mit diversen Qualifizierungsformaten und „lessons learnt“ ausgetauscht. Beispielsweise wurde die Rolle von Wikis und Blogs, sozialen Medien, Maker Spaces und Reading Groups oder der „Working out loud“-Methode in der betrieblichen Weiterbildung diskutiert.

Die Arbeitsgruppe, die sich im Hightech-Forum mit Innovation und Qualifikation befasst, wird die Impulse und die aus dem Workshop abgeleiteten Empfehlungen für ihre weiteren Beratungen nutzen. Das Impulspapier mit Empfehlungen zu „Innovation und Qualifikation“ an die Politik soll am 24. Juni 2020 im Plenum des Beratungsgremiums besprochen werden.

Impressionen

Hightech-Forum -
Hightech-Forum -
Hightech-Forum -
Hightech-Forum
Hightech-Forum