Hightech-Forum -

Wie können Innovationen dazu beitragen, die Nachhaltigkeitsziele zu erreichen?

Global gesehen ist Deutschland ein Zwerg: Nur rund ein Prozent der Erdbevölkerung entfällt auf die Bundesrepublik. Ökologisch gesehen ist Deutschland ein Riese mit einem der größten Ressourcenfußabdrücke der Welt. Als fünftstärkste Volkswirtschaft der Welt hat Deutschland die Verantwortung, die Welt für kommende Generationen lebenswert zu erhalten. Allerdings gehen viele Maßnahmen zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit nicht über einzelne Bestrebungen hinaus. Ein Schwerpunkt der Hightech-Strategie der Bundesregierung ist die Orientierung an gesellschaftlichen Bedürfnissen, unter anderem formuliert in Form von vier Missionen für die Nachhaltigkeit. Es existiert bisher kein Masterplan für die Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Lösungen.

 

Nachhaltigkeit im Innovationssystem verankern

Wie kann nachhaltige Innovation befördert werden? Welche Hürden behindern nachhaltige Innovation? Die Liste der Fragen ist lang. Auf der Suche nach Antworten veranstaltete das Hightech-Forum am Montag, dem 20. Januar 2020, einen Workshop „Nachhaltigkeit im Innovationssystem“. Rund 50 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft kamen zusammen, um Ansatzpunkte für nachhaltige Innovation zu diskutieren.

Dass Veränderung auf vielen Ebenen nötig ist, zeigten die Gespräche in den Arbeitsgruppen: Es wurde debattiert, wie Ökologie, Ökonomie und sozialer Fortschritt in Einklang gebracht, an welchen Stellen Anreize im Wissenschaftssystem gesetzt und wie Forschungsziele mit gesellschaftlicher Beteiligung definiert werden können. Diese Beispiele bilden nur einen kleinen Ausschnitt des Arbeitstreffens ab. Dr. Antje Grobe von Dialog Basis führte durch den Tag und sorgte dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideen so konkret wie möglich machten.

 

Wie geht’s weiter?

Im Rahmen des Workshops wurden eine lange Liste mit Ansatz- und Hebelpunkten erarbeitet sowie Good Practices gesammelt. Die Ergebnisse fließen in einen Bericht mit Handlungsempfehlungen ein, der auf der nächsten Sitzung des Hightech-Forums am 11. März 2020 im Plenum beraten wird. Das Hightech-Forum veröffentlicht im Anschluss an die Sitzung ein Empfehlungspapier zu „Nachhaltigkeit im Innovationssystem“, das anschließend den Staatssekretärinnen und Staatssekretären aller Bundesressorts vorgestellt wird.

 

Hintergrund

Prof. Antje Boetius, Dr. Martin Brudermüller (im Workshop vertreten durch Dr. Carsten Sieden), Prof. Wolfgang Lücke, Prof. Patrizia Nanz, Johannes Oswald und Julia Römer bilden das Thementeam, das sich im Hightech-Forum mit Nachhaltigkeit beschäftigt. Sie erläuterten im Rahmen des Workshops die Fragestellungen und arbeiteten dann gemeinsam mit den Gästen an neuen Ansätzen und Lösungswegen.

 

Nachhaltigkeit ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Dem Thementeam war es ein besonderes Anliegen, möglichst viele Perspektiven auf das Thema zu berücksichtigen. So waren im Workshop beispielsweise die Naturschutzverbände BUND, NABU und DNR vertreten. Die Sicht der Wirtschaft brachten Unternehmensvertreterinnen und -vertreter aus großen Konzernen (BASF, Siemens, Bayer), Mittelstand (Oswald Elektromotoren) und Start-ups (Coolar) ein. Für wissenschaftliche Perspektiven waren unter anderem Expertinnen und Experten der großen Wissenschaftsorganisationen Fraunhofer, Max Planck, Leibniz und Helmholtz unter den Teilnehmern. Und auch die öffentliche Verwaltung war vertreten: BMBF, BMU und das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag nahmen ebenfalls am Workshop teil.

 

Gremiendialog

Da Nachhaltigkeit ein Querschnittsthema ist, beschäftigt sich nicht nur das Hightech-Forum damit. Auch andere politische Gremien widmen sich diesem Thema. Für effektive und effiziente Politikberatung ist der Austausch untereinander essentiell. Daher war es für die Diskussion wertvoll, dass auch Vertreterinnen und Vertreter der EFI-Kommission, der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 und des Rats für Nachhaltige Entwicklung am Workshop teilnahmen.

Impressionen aus dem Workshop

Hightech-Forum -
Hightech-Forum -
Hightech-Forum -
Hightech-Forum -
Hightech-Forum -
Hightech-Forum -
Hightech-Forum
Hightech-Forum