Mitglieder-Porträts

Foto: Uwe Lewandowski

Prof. Dr. Wolfgang Lücke

Präsident der Universität Osnabrück

Beratungsschwerpunkte im Hightech-Forum: Agilität des Innovationssystems, Nachhaltigkeit im Innovationssystem

„Mir ist es ein besonderes Anliegen, das Augenmerk auf die Bedeutung des Mittelstandes für die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes zu lenken. Dies gilt insbesondere auch für den ländlichen Raum, in dem der Mittelstand eine zentrale Rolle spielt. Gerade hier wird die Verzahnung von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft besonders sinnvoll sein, denn wie sollte sich der Erhalt einer gesunden Umwelt sonst realisieren lassen? Urbane Zentren werden den ländlichen Raum immer zum Ausgleich der von ihnen verursachten Ressourcen- und Umweltprobleme (Ernährung, Trinkwasser, Ver- und Entsorgung etc.) benötigen. Es ist höchste Zeit, dass dies endlich auch als Bildungsaufgabe im Sinne der Nachhaltigkeit verstanden wird!“

Über Wolfgang Lücke

Wolfgang Lücke hat Agrarwissenschaften an der Universität Göttingen studiert. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Regenerative Energien, thermische Solarenergienutzung, Mikrowellen- und Hochfrequenztechnik sowie Qualitätssicherung und Nacherntetechnologie sowie Biosensoren. Er war darüber hinaus Mitglied im Gründungsvorstand des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen. Seit 2013 ist er Präsident der Universität Osnabrück. Er ist Mitglied im VDI, der DLG und im KTBL.

Weitere Informationen: https://www.uni-osnabrueck.de/universitaet/organisation/organe_und_gremien/praesidium/praesident.html