Mitglieder-Porträts

Foto: Fraunhofer / Bernhard Huber

Prof. Dr.-Ing. habil. Reimund Neugebauer

Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft

Co-Vorsitzender des Hightech-Forums

„Ein Ziel der Hightech-Strategie ist es, Forschungsergebnisse noch schneller und zuverlässiger in die Anwendung zu bringen. Das ist zum einen notwendig, um mit neuen Lösungen auf gesellschaftliche Herausforderungen, wie den Klimawandel oder die IT-Sicherheit, zu reagieren. Zum anderen, um den Wirtschaftsstandort Deutschland in Zeiten eines starken globalen Wettbewerbs dauerhaft zukunftsfähig zu machen. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist genau an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft angesiedelt, agiert als Innovationsmotor und kann ihre Expertise in anwendungsorientierte Systemlösungen einbringen.“

Über Reimund Neugebauer

Reimund Neugebauer hat Maschinenbau mit der Fachrichtung Werkzeugmaschinenkonstruktion an der TU Dresden studiert, wo er 1984 promoviert und 1991 habilitiert wurde. Seit 1991 ist er für die Fraunhofer-Gesellschaft tätig, zunächst als Leiter des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU, seit 2012 als ihr Präsident. Er ist unter anderem Mitglied im Steuerkreis des Innovationsdialogs zwischen Bundesregierung, Wirtschaft und Wissenschaft, Mitglied in der High-level Group of Personalities on defence research der Europäischen Verteidigungsagentur sowie Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Weitere Informationen: https://www.fraunhofer.de/de/ueber-fraunhofer/profil-struktur/vorstand/neugebauer.html