Mitglieder-Porträts

Foto: Stephan Meyer-Bergfeld

Prof. Dr. Patrizia Nanz

Direktorin des Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS)

Beratungsschwerpunkte im Hightech-Forum: Beteiligungsprozess (Sprecherin), Nachhaltigkeit im Innovationssystem

„Natürlich stehen für mich die Missionen der Hightech-Strategie 2025 im Vordergrund, die das Thema Nachhaltigkeit betreffen, z. B. zu Klimaschutz, zur emissionsfreien Mobilität und zum Erhalt der Biodiversität. Aber wir müssen die Forschungspolitik nicht nur nachhaltig, sondern auch transparent machen. Wenn wir dies nicht tun, verlieren wir nicht nur die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern. Wir verpassen auch die Gelegenheit, die Forschungspolitik politisch aktiv zu gestalten und auf die Bedürfnisse der Gesellschaft und auch zukünftiger Generationen anzupassen. Die Entwicklung neuer Technologien bedarf einer breiten demokratischen Verständigung, wenn wir z. B. an Entwicklungen im Bereich der sogenannten Künstlichen Intelligenz oder die Umstrukturierung der Arbeitswelt durch Automatisierung denken. Hier geht es um die Frage, wie wir in Zukunft zusammen leben wollen. Deshalb muss die Forschungs- und Innovationspolitik an die Interessen, Werte und auch das Wissen der Bürgerinnen und Bürger angebunden werden. Dies ist ein wesentlicher Schwerpunkt der Hightech-Strategie 2025 und das Hightech-Forum kann dazu innovative neue Beteiligungsformate entwickeln.“

Professor Nanz erarbeitet im Rahmen ihres Engagements im Hightech-Forum gemeinsam mit dem BMBF neue Beteiligungsformate zur Hightech-Strategie 2025. Daneben widmet sie sich dem Thema „Nachhaltigkeit im Innovationssystem“.

Über Patrizia Nanz

Patrizia Nanz ist seit 2002 Professorin für politische Theorie an der Universität Bremen. Seit 2016 ist sie wissenschaftliche Direktorin am IASS und Professorin für transformative Nachhaltigkeitswissenschaft an der Universität Potsdam. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen ökologische und soziale Nachhaltigkeit, die Zukunft der Demokratie und das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft. Patrizia Nanz ist außerdem Co-Vorsitzende der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030.

Weitere Informationen: https://www.iass-potsdam.de/de/menschen/patrizia-nanz